Definition der Sparquote

Erklärung und Bedeutung der Sparquote

Die Sparquote ist ein wichtiger finanzieller Indikator, der angibt, welcher Anteil des verfügbaren Einkommens gespart wird. Sie stellt somit eine Messgröße für die Fähigkeit einer Person oder eines Haushalts dar, einen Teil ihres Einkommens zurückzulegen anstatt es vollständig zu konsumieren. Eine hohe Sparquote kann als Zeichen für finanzielle Disziplin und Voraussicht interpretiert werden.

Die Sparquote ist von großer Bedeutung, da sie einen Einblick in die finanzielle Gesundheit und Stabilität einer Person oder eines Haushalts gibt. Sie zeigt, wie gut es gelingt, Rücklagen zu bilden und für zukünftige finanzielle Herausforderungen vorzusorgen. Eine ausreichend hohe Sparquote kann als finanzielles Polster dienen, um unvorhergesehene Ausgaben abzudecken oder langfristige finanzielle Ziele zu erreichen.

Formel zur Berechnung der Sparquote

Die Sparquote ist ein wichtiger Indikator für die finanzielle Gesundheit einer Person. Sie gibt an, welcher Anteil des verfügbaren Einkommens gespart wird. Die Sparquote kann mit folgender Formel berechnet werden:

Sparquote = (Eingespartes Geld / Gesamteinnahmen) x 100

Um die Sparquote zu ermitteln, wird der Betrag, der innerhalb eines bestimmten Zeitraums gespart wurde, durch die Gesamteinnahmen in diesem Zeitraum geteilt und das Ergebnis mit 100 multipliziert. Dadurch erhält man den Prozentsatz des Einkommens, der gespart wurde. Eine hohe Sparquote zeigt an, dass eine Person in der Lage ist, einen beträchtlichen Teil ihres Einkommens zu sparen, was langfristig zu finanzieller Stabilität und Unabhängigkeit führen kann.

Warum ist eine hohe Sparquote wichtig?

Sicherheitsnetz für unvorhergesehene Ausgaben

Eine hohe Sparquote ist wichtig, um ein Sicherheitsnetz für unvorhergesehene Ausgaben zu schaffen. Unvorhergesehene Ereignisse wie Autoreparaturen, medizinische Notfälle oder plötzliche Jobverluste können jederzeit eintreten und finanzielle Belastungen darstellen. Indem man regelmäßig Geld zur Seite legt, kann man sich auf solche Situationen vorbereiten und muss nicht auf Kredite oder Schulden zurückgreifen, um diese Ausgaben zu decken. Ein finanzielles Polster durch eine hohe Sparquote schafft somit eine gewisse finanzielle Stabilität und Flexibilität, um unerwartete Kosten abzufedern und die eigene finanzielle Gesundheit langfristig zu sichern.

Tafel Mit Der Aufschrift Ihr Lebensmaterial Auf Schwarzem Hintergrund  Die Kunst des Sparens: Warum eine hohe Sparquote wichtig ist pexels photo 4734933 scaled
Mädchen, Das Blumen Pflückt  Die Kunst des Sparens: Warum eine hohe Sparquote wichtig ist pexels photo 459051 scaled

Aufbau von finanziellen Reserven für Zukunftspläne

Eine hohe Sparquote ist wichtig, um finanzielle Reserven für Zukunftspläne aufzubauen. Indem regelmäßig Geld zurückgelegt wird, können langfristige Ziele wie der Kauf eines Eigenheims, die Finanzierung der Ausbildung der Kinder oder die Vorbereitung auf den Ruhestand realisiert werden. Diese finanziellen Reserven bieten Sicherheit und Flexibilität in Bezug auf zukünftige Projekte und ermöglichen es, sich auch größere Anschaffungen leisten zu können, ohne auf Kredite zurückgreifen zu müssen. Zudem schafft eine solide Sparpraxis eine Grundlage für langfristige finanzielle Stabilität und Unabhängigkeit, da im Falle von unerwarteten Ereignissen oder finanziellen Engpässen bereits Rücklagen vorhanden sind, auf die zurückgegriffen werden kann. Letztendlich eröffnet eine hohe Sparquote somit die Möglichkeit, finanzielle Ziele zu verwirklichen und ein sorgenfreies Leben zu führen.

Möglichkeit, auf unerwartete Ereignisse vorbereitet zu sein

Eine hohe Sparquote ist nicht nur wichtig, um finanzielle Reserven für geplante Ausgaben aufzubauen, sondern auch um auf unerwartete Ereignisse vorbereitet zu sein. Das Leben ist unvorhersehbar und es können jederzeit unerwartete Kosten auftreten, sei es durch plötzliche Reparaturen, gesundheitliche Notfälle oder Jobverluste. In solchen Situationen kann eine ausreichende Sparreserve als Sicherheitsnetz dienen und finanzielle Stabilität gewährleisten.

Durch eine hohe Sparquote können Personen in der Lage sein, ungeplante Ausgaben abzudecken, ohne sich in finanzielle Schwierigkeiten zu bringen oder auf Kredite zurückgreifen zu müssen. Dies bietet nicht nur ein beruhigendes Gefühl der Sicherheit, sondern ermöglicht es auch, unerwartete Herausforderungen ohne größere finanzielle Einschnitte zu bewältigen. Darüber hinaus kann eine solide Sparpraxis dazu beitragen, Stress und Sorgen im Zusammenhang mit finanziellen Engpässen zu reduzieren und somit das allgemeine Wohlbefinden zu steigern.

Insgesamt trägt eine hohe Sparquote dazu bei, eine finanzielle Grundlage zu schaffen, die Flexibilität und Freiheit in Bezug auf die Bewältigung unvorhergesehener Ereignisse bietet. Sie dient als wichtige Absicherung und ermöglicht es den Menschen, auch in turbulenten Zeiten ihre finanzielle Gesundheit zu wahren.

Tipps zur Erhöhung der Sparquote

Budgetplanung und -überwachung

Eine der grundlegenden Maßnahmen zur Erhöhung der Sparquote ist eine detaillierte Budgetplanung und -überwachung. Indem man seine Einnahmen und Ausgaben genau im Blick behält, kann man potenzielle Sparpotenziale identifizieren und gezielt an der Reduzierung von unnötigen Ausgaben arbeiten.

Zu Beginn ist es wichtig, alle Einnahmen und Ausgaben zu erfassen und zu kategorisieren. Dies ermöglicht einen klaren Überblick darüber, wohin das Geld fließt und wo möglicherweise Einsparungen vorgenommen werden können. Es können auch Budgetziele festgelegt werden, um die Sparanstrengungen zu konkretisieren.

Die regelmäßige Überwachung des Budgets ist ebenso entscheidend. Durch regelmäßige Überprüfungen kann man feststellen, ob man im Rahmen des Budgets bleibt oder ob Anpassungen vorgenommen werden müssen. Es ist hilfreich, monatlich oder quartalsweise Budgetreviews durchzuführen, um eventuelle Abweichungen rechtzeitig zu erkennen und gegenzusteuern.

Des Weiteren kann die Nutzung von Haushalts-Apps oder -Tools dabei helfen, den Überblick über die finanzielle Situation zu behalten und Sparziele zu verfolgen. Diese Tools bieten oft Funktionalitäten wie Budgetverwaltung, Ausgabenkategorisierung und Sparzielfestlegung, die den Prozess der Budgetplanung und -überwachung erleichtern können.

Durch eine konsequente Budgetplanung und -überwachung können Haushalte effektiv ihre Sparquote erhöhen und langfristig finanzielle Ziele erreichen. Es ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur finanziellen Unabhängigkeit und zur Stärkung der eigenen finanziellen Gesundheit.

Reduzierung von Ausgaben und Vermeidung von Impulskäufen

Um die Sparquote zu erhöhen, ist es entscheidend, Ausgaben zu reduzieren und Impulskäufe zu vermeiden. Ein effektiver Weg, um dies zu erreichen, ist die Erstellung eines detaillierten Budgets. Durch die Aufschlüsselung aller Einnahmen und Ausgaben können Bereiche identifiziert werden, in denen Einsparungen möglich sind. Es ist wichtig, Ausgaben zu überprüfen und gegebenenfalls zu kürzen, beispielsweise durch den Verzicht auf unnötige Luxusartikel oder Dienstleistungen.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Vermeidung von Impulskäufen. Oft werden Produkte oder Dienstleistungen erworben, die nicht unbedingt benötigt werden und das Budget belasten. Es kann hilfreich sein, vor größeren Anschaffungen eine Abkühlungsphase einzulegen, um zu überprüfen, ob der Kauf wirklich notwendig ist. Zudem kann es sinnvoll sein, eine Einkaufsliste zu erstellen und sich strikt daran zu halten, um unnötige Ausgaben zu vermeiden.

Zusätzlich zur Reduzierung von Ausgaben und Vermeidung von Impulskäufen kann es hilfreich sein, regelmäßig die eigenen Finanzen zu überprüfen und gegebenenfalls Anpassungen vorzunehmen. Indem man bewusster mit seinem Geld umgeht und sich auf das Wesentliche konzentriert, kann die Sparquote langfristig gesteigert werden.

Automatisches Sparen und Investieren

Eine effektive Methode, um die Sparquote zu erhöhen, ist das automatische Sparen und Investieren. Durch die Einrichtung von Daueraufträgen oder automatischen Überweisungen von Ihrem Girokonto auf ein separates Sparkonto oder ein Anlagekonto wird gewährleistet, dass ein bestimmter Betrag regelmäßig beiseitegelegt wird, bevor Sie die Möglichkeit haben, es auszugeben.

Durch diese automatische Spar- und Investitionsstrategie wird das Sparen zu einer Gewohnheit, ohne dass Sie sich aktiv darum kümmern müssen. Dies hilft, Versuchungen zu widerstehen und konsequent am Sparziel festzuhalten. Zudem ermöglicht es, den Betrag direkt für langfristige Ziele anzulegen, wie beispielsweise den Aufbau eines Notfallfonds oder die Investition in renditestarke Anlagen für die Zukunft.

Ein weiterer Vorteil des automatischen Sparens und Investierens ist die Disziplin und Kontinuität, die es mit sich bringt. Selbst in Monaten, in denen das Budget knapp bemessen ist oder unvorhergesehene Ausgaben auftreten, wird der festgelegte Betrag automatisch beiseitegelegt, was langfristig zu einer höheren Sparquote führt.

Zusammenfassend ist das automatische Sparen und Investieren eine effiziente Methode, um die Sparquote zu erhöhen und langfristig finanzielle Ziele zu erreichen. Es schafft eine solide Grundlage für die finanzielle Zukunft und fördert eine disziplinierte Sparpraxis, die langfristige Vorteile mit sich bringt.

Frau, Die Schwarzen Bh Und Weißes Trägershirt Trägt, Das Beide Hände Oben Anhebt  Die Kunst des Sparens: Warum eine hohe Sparquote wichtig ist pexels photo 347135 scaled

Die Bedeutung der Sparquote für die finanzielle Unabhängigkeit

Einfluss der Sparquote auf das Erreichen von finanziellen Zielen

Die Sparquote spielt eine entscheidende Rolle beim Erreichen von finanziellen Zielen und der langfristigen finanziellen Unabhängigkeit. Indem man regelmäßig einen Teil seines Einkommens spart und investiert, kann man langfristig ein finanzielles Polster aufbauen, das es einem ermöglicht, seine Ziele zu verwirklichen und finanzielle Sicherheit zu erlangen.

Eine hohe Sparquote ermöglicht es, schneller finanzielle Ziele zu erreichen, sei es der Kauf einer Immobilie, die Finanzierung einer Weltreise oder die Vorbereitung auf den Ruhestand. Durch konsequentes Sparen und Investieren kann man schneller Kapital ansammeln und von Zinseszins-Effekten profitieren, was langfristig zu einem erheblichen Vermögenszuwachs führen kann.

Darüber hinaus trägt eine hohe Sparquote dazu bei, finanzielle Risiken zu minimieren und unabhängiger von äußeren Einflüssen zu werden. In finanziell unsicheren Zeiten oder bei unerwarteten Ereignissen wie Jobverlust oder Krankheit, kann ein finanzielles Polster in Form von Ersparnissen helfen, finanzielle Engpässe zu überbrücken und die eigene Existenz zu sichern.

Insgesamt ist die Sparquote also ein entscheidender Faktor für die finanzielle Unabhängigkeit und die Verwirklichung langfristiger finanzieller Ziele. Indem man frühzeitig mit dem Sparen beginnt und kontinuierlich seine Sparquote erhöht, legt man den Grundstein für eine solide finanzielle Zukunft.

Auswirkungen einer hohen Sparquote auf die langfristige finanzielle Stabilität

Eine hohe Sparquote kann langfristig zu einer verbesserten finanziellen Stabilität führen. Indem regelmäßig ein beträchtlicher Teil des Einkommens gespart wird, können finanzielle Reserven aufgebaut werden, die als Puffer in Zeiten finanzieller Not dienen. Durch diese Rücklagen sind Personen besser in der Lage, unvorhergesehene Ausgaben zu bewältigen, ohne auf Kredite oder andere Finanzierungsmöglichkeiten zurückgreifen zu müssen, die mit zusätzlichen Kosten verbunden sind.

Eine hohe Sparquote trägt auch dazu bei, langfristige finanzielle Ziele zu erreichen. Durch die kontinuierliche Ansammlung von Ersparnissen können größere Investitionen getätigt werden, wie beispielsweise der Kauf einer Immobilie oder die finanzielle Absicherung für den Ruhestand. Dies schafft langfristige Stabilität und Unabhängigkeit von externen Finanzierungsmitteln.

Darüber hinaus ermöglicht eine hohe Sparquote mehr Flexibilität und Handlungsspielraum bei der Bewältigung von unerwarteten Lebensereignissen. Personen mit finanziellen Rücklagen sind besser in der Lage, berufliche Veränderungen anzugehen, ohne sich aufgrund von finanziellen Zwängen in unerwünschten Situationen wiederzufinden.

Insgesamt kann eine hohe Sparquote also langfristig zu einer gesteigerten finanziellen Stabilität führen, indem sie als Absicherung in Krisenzeiten dient, die Erreichung finanzieller Ziele ermöglicht und die Flexibilität im Umgang mit Veränderungen im Lebensverlauf erhöht.

Verbindung zwischen Sparquote und frühzeitiger Ruhestand

Eine hohe Sparquote kann einen direkten Einfluss auf die Möglichkeit eines frühzeitigen Ruhestands haben. Indem regelmäßig ein beträchtlicher Teil des Einkommens gespart und investiert wird, können Personen schneller ein finanzielles Polster aufbauen, das es ermöglicht, vorzeitig aus dem Berufsleben auszuscheiden.

Durch eine konsequente Sparpraxis wird es möglich, schneller finanzielle Unabhängigkeit zu erlangen, da man über die Jahre hinweg ein solides Vermögen aufbaut. Dieses Vermögen kann dann dazu genutzt werden, passives Einkommen zu generieren oder als finanzielle Sicherheit im Ruhestand zu dienen.

Eine hohe Sparquote ermöglicht es also, schneller die notwendige finanzielle Basis zu schaffen, um den wohlverdienten Ruhestand früher antreten zu können. Zudem bietet eine solide Sparpraxis auch Schutz vor unvorhergesehenen finanziellen Herausforderungen im Alter und erhöht die Lebensqualität im Ruhestand, da finanzielle Sorgen reduziert werden.

Praktische Beispiele erfolgreicher Sparstrategien

Erfolgsgeschichten von Personen mit hoher Sparquote

Erfolgsgeschichten von Personen mit hoher Sparquote können inspirierend und motivierend sein. Oftmals handelt es sich bei solchen Personen um Menschen, die frühzeitig erkannt haben, wie wichtig es ist, regelmäßig zu sparen und bewusst mit ihrem Geld umzugehen.

Ein Beispiel könnte die Geschichte einer jungen Frau sein, die bereits in jungen Jahren damit begann, einen Großteil ihres Einkommens zu sparen. Durch konsequentes Budgetieren und Priorisieren schaffte sie es, einen beträchtlichen Teil ihres Gehalts monatlich zur Seite zu legen. Dadurch konnte sie nicht nur finanzielle Rücklagen für Notfälle bilden, sondern auch langfristige Sparziele wie den Kauf einer Immobilie oder die Vorbereitung für die Altersvorsorge realisieren.

Eine andere Erfolgsgeschichte könnte von einem Paar handeln, das gemeinsam einen strikten Sparplan umsetzte. Durch gemeinsame Anstrengungen und gegenseitige Unterstützung gelang es ihnen, ihre Sparquote kontinuierlich zu erhöhen. So konnten sie sich nicht nur materielle Wünsche erfüllen, sondern auch finanzielle Unabhängigkeit und Sicherheit für die Zukunft aufbauen.

Solche Beispiele zeigen, dass eine hohe Sparquote nicht nur theoretisch erstrebenswert ist, sondern auch in der Praxis erfolgreich umgesetzt werden kann. Durch Disziplin, klare Ziele und die Bereitschaft, kurzfristige Opfer für langfristige Vorteile zu bringen, ist es möglich, finanzielle Freiheit und Stabilität zu erlangen.

Verschiedene Wege, die Sparquote zu steigern

Es gibt verschiedene Wege, um die Sparquote zu steigern und somit langfristig finanzielle Freiheit zu erreichen. Ein beliebter Ansatz ist das Prinzip des „Pay Yourself First“, bei dem man zuerst einen bestimmten Betrag beiseitelegt, bevor man andere Ausgaben tätigt. Durch automatische Überweisungen auf ein separates Sparkonto direkt nach Gehaltseingang wird sichergestellt, dass das Sparen oberste Priorität hat.

Ein weiterer Weg, die Sparquote zu erhöhen, ist das Festlegen konkreter Sparziele. Indem man sich klare finanzielle Ziele setzt, wie beispielsweise die Anschaffung eines Eigenheims oder den Aufbau eines Notfallfonds, wird die Motivation gesteigert, regelmäßig zu sparen. Es empfiehlt sich, diese Ziele in Etappen zu unterteilen und regelmäßig den Fortschritt zu überprüfen.

Des Weiteren kann eine Reduzierung der Ausgaben dazu beitragen, die Sparquote zu steigern. Es gilt, unnötige Ausgaben zu identifizieren und zu minimieren, beispielsweise durch den Verzicht auf teure Anschaffungen oder regelmäßige Kontrolle der monatlichen Fixkosten. Ein bewussterer Umgang mit dem eigenen Geld kann langfristig zu einer signifikanten Erhöhung der Sparquote führen.

Neben diesen Ansätzen ist auch die Suche nach zusätzlichen Einnahmequellen ein effektiver Weg, um mehr Geld zu sparen. Dies kann beispielsweise durch einen Nebenjob, das Vermieten von Eigentum oder das Generieren passiven Einkommens erfolgen. Durch die Steigerung der Einnahmen bei gleichzeitiger Kontrolle der Ausgaben wird es einfacher, die Sparziele zu erreichen und finanzielle Freiheit zu erlangen.

Langfristige Vorteile einer disziplinierten Sparpraxis

Eine langfristige und disziplinierte Sparpraxis kann zahlreiche Vorteile mit sich bringen. Durch kontinuierliches Sparen und kluge Investitionen können finanzielle Ziele schneller erreicht werden. Personen, die über einen längeren Zeitraum eine hohe Sparquote beibehalten, profitieren in der Regel von einem größeren finanziellen Polster für Notfälle oder besondere Anschaffungen.

Darüber hinaus ermöglicht eine disziplinierte Sparpraxis auch die Realisierung langfristiger Pläne und Träume, wie beispielsweise den Kauf eines Eigenheims, die Finanzierung der Ausbildung der Kinder oder die Vorbereitung auf den Ruhestand. Indem regelmäßig ein Teil des Einkommens gespart und investiert wird, können Personen langfristig ein finanzielles Sicherheitsnetz aufbauen und für zukünftige Herausforderungen gewappnet sein.

Eine weitere langfristige Folge einer konsequenten Sparpraxis ist die Möglichkeit, finanzielle Unabhängigkeit zu erlangen. Wer frühzeitig mit dem Sparen beginnt und eine hohe Sparquote beibehält, kann schneller ein gewisses Maß an finanzieller Freiheit erlangen. Dies bedeutet unter anderem, dass man in der Lage ist, auch in finanziell unsicheren Zeiten gut abgesichert zu sein und möglicherweise früher in den Ruhestand gehen zu können.

Insgesamt zeigen praktische Beispiele erfolgreicher Sparstrategien, dass eine langfristige und disziplinierte Sparpraxis langfristige finanzielle Vorteile mit sich bringen kann. Es lohnt sich daher, bereits frühzeitig mit dem Sparen zu beginnen und kontinuierlich an einer hohen Sparquote festzuhalten, um langfristig von den positiven Auswirkungen zu profitieren.

Zusammenfassung und Fazit

Wichtige Erkenntnisse zur Bedeutung der Sparquote

Die Sparquote spielt eine entscheidende Rolle bei der finanziellen Unabhhängigkeit und Stabilität. Durch eine hohe Sparquote ist es möglich, ein Sicherheitsnetz für unvorhergesehene Ausgaben aufzubauen und finanzielle Reserven für zukünftige Pläne zu schaffen. Darüber hinaus ermöglicht eine hohe Sparquote, auf unerwartete Ereignisse vorbereitet zu sein und flexibel auf Veränderungen reagieren zu können. Eine effektive Sparstrategie, die auf einer disziplinierten Sparpraxis basiert, ist daher von großer Bedeutung für die langfristige finanzielle Gesundheit. Es lohnt sich, frühzeitig mit dem Sparen zu beginnen und die Sparquote kontinuierlich zu steigern, um langfristig von den Vorteilen einer soliden finanziellen Basis zu profitieren.

Empfehlungen für die Umsetzung einer effektiven Sparstrategie

Um eine effektive Sparstrategie umzusetzen und die Sparquote zu erhöhen, ist es wichtig, zunächst ein realistisches Budget festzulegen. Durch eine genaue Aufstellung der Einnahmen und Ausgaben können Einsparpotenziale identifiziert und finanzielle Ziele klar definiert werden. Es empfiehlt sich außerdem, regelmäßig zu überprüfen, ob das Budget eingehalten wird und gegebenenfalls Anpassungen vorzunehmen.

Ein weiterer wichtiger Schritt zur Steigerung der Sparquote ist die Automatisierung von Spar- und Investitionsplänen. Indem ein fester Betrag direkt nach Gehaltseingang auf ein separates Sparkonto oder in Anlageprodukte überwiesen wird, wird das Sparen zur Gewohnheit und entzieht sich möglichen Versuchungen, das Geld anderweitig auszugeben.

Darüber hinaus kann es hilfreich sein, Ausgaben zu reduzieren und Impulskäufe zu vermeiden. Indem man bewusst auf unnötige Anschaffungen verzichtet und den Fokus auf die eigenen finanziellen Ziele legt, wird es einfacher, die Sparquote langfristig zu erhöhen.

Letztendlich ist es wichtig, Geduld und Disziplin zu bewahren. Eine hohe Sparquote wird nicht über Nacht erreicht, sondern erfordert kontinuierliche Anstrengungen und die Bereitschaft, kurzfristige Entbehrungen für langfristige finanzielle Sicherheit in Kauf zu nehmen. Mit einer klaren Strategie, Ausdauer und einem langfristigen Blick auf die eigenen finanziellen Ziele ist eine Steigerung der Sparquote und damit der Weg zur finanziellen Freiheit möglich.

Ausblick auf die langfristigen finanziellen Vorteile einer hohen Sparquote

Eine hohe Sparquote bietet langfristige finanzielle Vorteile und legt den Grundstein für finanzielle Unabhängigkeit. Durch eine konsequente Sparpraxis können individuelle finanzielle Ziele schneller erreicht werden, sei es der Kauf eines Eigenheims, die Ausbildung der Kinder oder die Vorbereitung auf den Ruhestand. Langfristig ermöglicht eine hohe Sparquote auch eine finanzielle Stabilität in unvorhergesehenen Situationen wie Krankheit, Jobverlust oder wirtschaftlichen Krisen. Zudem kann eine frühere Pensionierung in Betracht gezogen werden, da ausreichende Ersparnisse vorhanden sind, um den Lebensunterhalt auch ohne regelmäßiges Einkommen zu bestreiten. Daher ist es wichtig, frühzeitig mit dem Aufbau einer hohen Sparquote zu beginnen, um die langfristigen finanziellen Vorteile voll ausschöpfen zu können.

Lade Dir JETZT meinen BESTSELLER "Gelddruck-Maschine Online-Business" GRATIS herunter!
Absenden und zum Download!...
8 eBooks, 4 vollwertige Video-Kurse und Webinar-Aufzeichnungen!
Das volle Wissen für Dein Online-Business für 0€!
Ohne Wenn und Aber – Dauerhaft GRATIS!